Einweihung der neuen Rolliroute in Dedesdorf, Oktober 2013

  • Drucken

EinweihungsteilnehmerEndlich ist es soweit! TOURILOX hat wieder einen rollstuhl-geeigneten Weg auf dem Gemeindegebiet etabliert!

Eine lange Geschichte verbindet sich mit diesem Thema. Im Jahr 2000 wurde die erste Rolliroute in Stinstedt eingeweiht. 2009 musste man feststellen, dass die ausgewiesenen Wege, weitgehend auf Naturboden, nicht länger den Anforderungen genügen, da sie stark landwirtschaftlich genutzt werden. So machte TOURILOX es sich unter anderem zur Aufgabe schnell wieder eine neue Rolliroute zu qualifizieren. Eine konstruktive Zusammenarbeit mit Kreis und Gemeinde führte dazu, dass 2011 die jetzige ausgeschilderte Strecke vom Hamburger Rolli – Fahrer Kalle Garber getestet und für sehr gut befunden wurde. Weitere Informationen und Streckenverlauf.

Nun wurde die getestete Strecke beschildert und offiziell von Bürgermeister Detlef Wellbrock im Beisein vieler Gäste am 19.Oktober 2013 in Dedesdorf eingeweiht. Dankenswerterweise stellte die Kirchengemeinde Dedesdorf im Laurentiushaus einen geeigneten Raum für die anschließende Kaffeetafel zur Verfügung.

Eine nicht alltägliche Geschichte, die nur durch den Einsatz vieler Aktivisten zum Erfolg führte!

Ein großes Dankeschön an die Sponsoren der Einweihungsfeier:
- Bäckerei Pape - Loxstedt
- Blumen Mensing - Loxstedt
- Fahrrad Bauer - Bremerhaven
- Anonym - Bremerhaven

Fotos der Einweihung

Pressebericht

Faltblatt mit Streckenführung zum Download


Rolliroute AufkleberEinweihungsansprache der TOURILOX-Vorsitzenden

Ein voll funktionsfähiger Mensch macht sich eher selten Gedanken um die Art seiner Fortbewegung. Er geht, joggt, läuft, fährt Fahrrad, Inliner, Waveboard oder Segway.

Ein voll funktionsfähiger Mensch geht und läuft auf Waldboden, Asphalt oder klettert auf Fels. Ansprüche an den Straßenbelag ergeben sich nur durch die Wahl des Sportgerätes.

Also fragt sich dieser voll funktionsfähige Mensch eher selten: ist diese Strecke für mich geeignet? Eher kommt die Frage auf: Ist sie zu lang - kann ich sie bewältigen?

Anders bei einem Menschen mit Behinderung!
Wir haben versucht zuzuhören, um zu erfahren, welche Fragen und Ansprüche z.B. ein Rollifahrer an einen Wanderweg stellt. Und lernten, dass eine glatte Oberfläche ein Soll, viel wichtiger, die Seitenneigung eines Weges aber ein KO-Kriterium ist.

Rolli-TafelDie Route, die wir heute einweihen, ist vom Rollifahrer Kalle Garber, einem Feriengast aus Hamburg, auf Eignung getestet und für gut befunden worden.

Leider kann Kalle Garber aus gesundheitlichen Gründen heute nicht teilnehmen, wie auch einige andere Rollifahrer/innen, die eigentlich hier sein wollten. Wir senden ihnen allen einen besonders lieben Gruß und gute Wünsche für ihr Wohlbefinden!

Die Route ist in beide Richtungen ausgeschildert, und wird ergänzt durch Informationstafeln.

Drei Bitten:

  • Liebe Rolli-Nutzer, geben Sie uns eine Rückkopplung über die Strecke, auch wenn Sie vielleicht einen anderen schönen Rundweg in unserem Gemeindegebiet finden.
  • Liebe Landwirte, bitte befreit die Wirtschaftswege wenigstens von groben Verunreinigungen.
  • Und die letzte Bitte an Alle: drückt uns  die Daumen, dass wir – die Gemeinde Loxstedt und TOURILOX - Geldtöpfe finden, die uns hier in Dedesdorf den Bau einer öffentlichen, mit Euro-WC-Schlüssel zugänglichen, behindertengerechten Toilette ermöglichen.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen, und den fleißigen Helfern für viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit beim Zustandekommen dieses Projektes!

Fotos